Fluggebiet    Sport    Verein    Wetter    Termine    Reiseberichte    Tipps    Kontakt    Fotos    Links

  Sport
  Flugeingabe-DHV XC
  GSC-XC Reglement
  GSC-Club Reglement
     Clubmeisterschaft 14
     Clubmeisterschaft 13
     Clubmeisterschaft 12
     Clubmeisterschaft 10
     Clubmeisterschaft 09
     Clubmeisterschaft 08
     Clubmeisterschaft 07
     Clubmeisterschaft 06
     Clubmeisterschaft 04
  ICARO-Cup
     Ergebnisse 15
     Ergebnisse 14
     Ergebnisse 13
     Ergebnisse 12
     Ergebnisse 11
     Ergebnisse 10
     Ergebnisse 09
     Ergebnisse 08
     Ergebnisse 07
  Crossalps 05-2015
  Boxis Tour Apennin 09
  Der flotte 3er 2008
  Chiemgaupokal
    Wettbewerb 2013     Wettbewerb 2007
  XC-Planer
  XC-Lufträume
  lokale XC-Flüge
  Hochries Schmitten
  -die Standardroute
  Wege zum XC
  Boxis X-Alps-Seite 03
© Gleitschirmclub
Hochries Samerberg e. V.

Boxi (Stefan Bocks)

....es ist wieder soweit!
Als Urs Lötscher und ich vor 3 Jahren die Pyrenäen vom Atlantik zum Mittelmeer mit dem Gleitschirm und zu Fuss überquert hatten, fingen wir bereits bei der Rückreise an, neue Pläne zu schmieden. Vor einer Landkarte im Flughafen von Barcelona stehend, suchten unsere Augen nach neuen Zielen, z.B. eine längere Bergkette, durch ihre geographische Lage und Ausrichtung in den bestehenden Windsystemen für längere Streckenflüge geeignet... wir entdeckten den Kaukasus! In den darauffolgenden Monaten holten wir Informationen ein und schnell wurde klar, daß dieses Ziel aufgrund der politischen Lage derzeit leider völlig ungeeignet ist.  Also was dann? Allzu weit weg wollten wir (noch) nicht, wir haben beide Familie und auch noch eine "normale" Arbeit, da ist die Zeit knapp und das Geld sowieso. Und nachdem bei solchen Unternehmungen, bei denen man ganz auf sich gestellt ist, also ohne "Bodenpersonal" und genau absehbarer Route, ein Land mit guter Infrastruktur nicht zu unterschätzen ist, fiel unser Blick auf Italien. Nach langen Fußmärschen lieber Pizza als geröstete Ameisen! Ab und zu ein Bett in einer gemütlichen Hütte und auch keine politischen Probleme ( jedenfalls keine ,die uns als Sportler und Touristen betreffen...), ja, das erschien verlockend. Und das Apennin, 900 km von Genua bis nach Calabrien reichend, eine fast durchgehende Bergkette, mit bis knapp an die 3000 m grenzenden Gipfeln (Gran Sasso), aber auch die mediterranen, zum Teil nur 200 m hohen Vorhügel als mögliche Startplätze, erschien uns als neue Herausforderung gerade richtig. Weder Tagesziele, noch die zu erwartenden  Winde oder die Thermikqualität sind uns bislang bekannt und gerade das ist es, was die Tour zu einem besonderen Erlebnis und einer Abwechslung vom "Alltag" macht.
 
Unsere Erlebnisse möchten wir mit Euch teilen und so haben wir wieder ein "Live tracking"
und ein Online Tagebuch eingerichtet.
 
Am Freitag geht's los, also schnallt euch an der Couch fest und kommt mit uns auf die Reise...und drückt uns die Daumen!
 
Liebe Grüße
 

«zurück zur vorherigen Seite
«zurück zur GSC  Startseite
 
GSC Hochries Samerberg e. V. ÷  info@gsc-hochries.de
 
 
 Neu auf unseren Seiten Stand: 29.08.2016
Gleitschirm Hochries
  private Facebookgruppe    -    we like it!
24.07.16 - ICARO-Cup zweiter Zwischenbstand
Neuer Zwischenstand beim ICARO-Cup. Aktuell haben wir exakt halb...   mehr...
29.04.16 - neue
Windstangen
Am Landeplatz, sowie am Westplatz stehen nun insgesamt drei neue „Windanzeiger...  mehr...
27.04.16 - neue
Presseberichte
Was macht man nicht alles, wenn es CROSSALPS nicht mehr gibt   mehr...
22.04.16 - G-Force
Training
Zufällig kam der Entwickler des „G-Force Trainers“, Thomas Grabner...  mehr...
14.04.16 - Sulzberg  Startplatzsanierung
des GSC-Inntal
Am Samstag, 9.April 2016 haben wir trotz anfangs mieserablem Wetter...  mehr...
Newsarchiv - ältere Meldungen...  mehr...

 
Blick nach Westen
Webcam Hochries Weststart
Blick nach Westen
Webcam Hochries Ost

 

Fluggebiet - Sport - Verein - Wetter - Termine - Reiseberichte - Tipps und Infos - Kontakt Impressum - Fotos - Links