Fluggebiet    Sport    Verein    Wetter    Termine    Reiseberichte    Tipps    Kontakt    Fotos    Links

  Termine
  Anfahrt Stammtisch
  Schwarzes Brett
  
  Veranst.-Rückblick
     Ver.-Rückblick 13
     Ver.-Rückblick 12
     Ver.-Rückblick 11
     Ver.-Rückblick 10
     Ver.-Rückblick 09
     Ver.-Rückblick 08
     Ver.-Rückblick 07
     Ver.-Rückblick 06
     Ver.-Rückblick 05
     Ver.-Rückblick 04
     Ver.-Rückblick 03
     Ver.-Rückblick 02
     Ver.-Rückblick 01
  
© Reinhold Parl
 
11.12.06 Jahresabschlußfeier GSC Hochries Samerberg und GSC Inntal

Weihnachtsfeier mit Siegerehrungen beider Vereine, noch mal herzlichen Dank an Klaus Unterseer von der Firma PRINTEX für die 7 gestifteten Jacken für unsere Clubmeister. Toni Brandner mit seiner Bauchredner Puppe "Freddy" strapazierte unsere Lachmuskeln - Nüsse und Mandarinen spendierten die Clubs - Rosi und Ihre Mannschaft sorgten dafür, dass Keiner verhungert oder verdurstet ist.
 

 

13.11.06 Clubabend - Vortrag von "Boxi" (Stefan Bocks) über seine Reise zusammen mit Urs Lötscher über die Pyrenäen.

Stefan BocksVolles HausVereinsjugend...Boxi berichtete von seinem Abenteuer - zu Fuß mit dem Gleitschirm  - wandern oder fliegen - vom Atlantik zum Mittelmeer.
Am Sonntag, den 30 Juli starten die beiden zur Durchquerung der Pyrenäen - nach 11 Tagen waren sie am Ziel. Kräftiger Nordwind war ihr stetiger Begleiter auf der 450 Km langen Strecke.

Herrliche Aufnahmen rundeten den unterhaltsamen und spannenden Vortrag von Boxi ab, über 80 Zuhörer applaudierten ihm ausgiebig.       Vielen Dank für den tollen Abend!
 

03.10.06 "Sesselpatenschaft" des GSC-Hochries Samerberg

Unser Club unterstützte im Jahr 2005 die "Sesselpatenschaft" der Bergbahn Hochries für drei Sessel. Heuer wurden "unsere" Sessel renoviert und mit unserem Clubnamen verziert.

Wer Geduld hat und wartet bis unsere Sessel vorbeikommen, kann jetzt "erster Klasse" mit dem Gleitschirmclub Hochries Sessel zur Mittelstation schweben.

 

 

14.08.06 Clubabend mit Greg Hamerton


In einer gelungenen Mischung aus "Deutsch und Englisch" stellte uns Greg einige Hot-Spots der zahlreichen Südafrikanischen Fluggebiete im - wie er sagte - "Wirbelwinddurchgang" vor.
Eindrucksvolle Bilder und ein Video auf DVD gaben uns einen Vorgeschmack auf die faszinierenden Landschaften.

Greg hat ein Buch über seine 150 Südafrikanischen Fluggebiete herausgebracht, es ist bei www.eternitypress.co.za erhältlich.

Herzlichen Dank Greg, für den sehr kurzweiligen und informativen Abend...

 

29 - 30.07.06 Clubgrillfest mit unseren Inntaler Flugfreunden.

Herzlichen Dank an Klaus Unterseer von der Firma PRINTEX für 100 Liter feinstes Fassbier, welches er den beiden Clubs GSC Hochries und GSC Inntal zum gemeinsamen Vereinsgrillfest gestiftet hat! Es wurde zügig geleert, sodass letztlich auf Flaschenbier zurückgegriffen werden musste - verdurstet ist unseres Wissens jedoch niemand..
Wieder einmal hat unser "Gönner" Bernd Feindor sein Anwesen am Bruchfeld für unsere Clubgrillfeier zur Verfügung gestellt - herzlichen Dank Bernd - ca. 80 Mitglieder beider Clubs und Gäste sowie zahlreiche Kinder verbrachten einen kurzweiligen Grillabend bei gutem Wetter und reichlich Speis und Trank, lediglich die mitzubringenden Salate und Nachspeisen waren fast etwas knapp - es blieb jedenfalls kein Krümel übrig.
Julia und Alex verwöhnten an der Bar die "Kunden" mit Caipirinha's vom Feinsten, um etwa 2 Uhr kam dann der Sandmann vorbei und hat uns ins Reich der Träume geschickt.

 



01.07.06 Siegerehrung der Crossalps 2006
- Pressebericht OVB -
Bei herrlichem Wetter und toller Abendstimmung feierten die Sieger des Crossalps 2006 mit den Veranstaltern Horst Nietzold und Helmut Bergheim an der Käseralm nähe Mittelstation Hochries den erfolgreichen und unfallfreien Abschluß des Adventurewettbewerbs. Die Aufgabe war zu Fuß, oder mit dem Gleitschirm auf dem schnellsten Weg zum Landeplatz nach Zell am See (Schmittenhöhe) zu gelangen. Da bei jedem Wetter gestartet wurde, war eine besondere Taktik von jedem Teilnehmer gefordert. Es waren nicht nur die besten Flieger gefragt, sondern auch konditionsstarke Teilnehmer die den z.T. über 20 Kilo schweren Rucksack tragen konnten.
Start der 23 Teilnehmer war am 23.06. um 17°° Uhr an der Hochries. Das Teilnehmerfeld teilte sich lt. Horst in 3 Kategorien auf: - die Sofortzufusslosgeher, die Gleichabgleiter und die Erstmalabwarter.
Zunächst schien die Taktik der Ersmalabwarter aufzugehen, nachdem sich die Wolkenreste nach 18°° immer mehr auflösten und sogar die Basis bis auf über 1800 m anstieg, konnte diese Gruppe nach dem Start aufdrehen und die ersten beiden Gruppen "wie im Flug" überholen, unser Alfons setzte sich dabei kurzeitig (er meint mindestens für 30 Sekunden ;-) in Führung.
Der Samstag brachte nicht die erwarteten und von den Wetterfröschen angekündigten günstigen Thermikbedingungen, die Taktik der Amsamstagvonderhochriesnochmalstarter und der Inkössenweiterfliegenwoller ging nicht auf, so dass sich die Biskitzbühlerhorngeher und Konsequentgeherwennnichtfliegbar die vordersten Plätze erkämpften.

Siegerstrecke.kml (google earth)

Weitere Details und Ergebnisse auf Crossalps...

 

10.06.06 Clubmeisterschaft zusammen mit unseren Inntaler Fliegerfreunden

Die Aufgabe:
Startfenster von 12°° - 15°° - letzte Landung um 17°° Groundstarted Race (wer als erster die Aufgabe am Landeplatz abgeschlossen hat ist Sieger)
Die Wendebojen: Startplatz (Nord oder West) 1 Gipfelkreuz Riesenberg (oberhalb Riesenhütte) 2 Gipfel Karkopf - 3 Mittelstation - 4 nochmal Gipfelkreuz Riesenberg - 5 Schwimmbad Grainbach - 6 Landeplatz.
Die Aufgabe konnte bei anfangs guter Thermik von fast der Hälfte der Teilnehmer geflogen werden, für die Spätstarter und Langsamflieger kam die Überentwicklung und Abschattung etwas zu früh um die Aufgabe zu beenden.  Herzlichen Dank an die "Sportwarte und Ausrichter" Manuela und Peter!

Die Detailergebnisse gibt's auf unserer Wettbewerbsseite.

 

20.05.06 Startplatzsanierung Nordoststartgelände

Herzlichen Dank an die 16 Helfer, die bei der Sanierung des Startplatz Nordost mitgeholfen haben, Petrus hat uns den Arbeitseinsatz weder durch Regenschauer noch durch Streckenflugwetter vermiest. In insgesamt 60 Arbeitsstunden konnten die 200 qm Fläche mit neuer Kokosmatte befestigt werden. Herzlichen Dank auch an Max Vollmer Schwaiger und die Hochriesbahn, die uns wieder einmal Arbeitsgerät, Baumaterial sowie Arbeiter kostenlos befördert hat!!!
Als kleines Dankeschön hat der Club den Helfern eine Brotzeit am DAV-Gipfelhaus ausgegeben und der Wirt hat auch noch 2 Maß Freibier dazugestellt - Danke Monika Wallner und Heinz Meyrl  von der Hochrieshütte.

Alle Fotos Rupert Rothmüller

Reinhold GSC Hochries Samerberg



08.05.06 Gleitschirmentwicklung bei ICARO - von Michael Nesler

Nachdem unser ursprünglicher Termin kurzfristig abgesagt wurde, erklärte sich spontan die Firma ICARO aus Flintsbach bereit einzuspringen. Wolfgang Kaiser brachte fast seine gesamte Mannschaft mit, damit wir sie auch einmal näher kennen lernen konnten.
Über die Wege in der Gleitschirmentwicklung und die langen und schwierigen Testphasen referierte sehr anschaulich und verständlich der Michael Nesler. Gleichzeitig machte er uns mit tollen Bildern seine italienische Heimat als neues Clubausflugsziel schmackhaft. Ein Film über das Leben und Wirken eines Test- und Acropiloten u.a. von und mit Xandi Meschuh beendete den wieder einmal sehr kurzweiligen Abend. Vielen Dank noch einmal an das Team ICARO das Ihr Euch für unsere Clubs so kurzfristig die Zeit genommen habt!

Rüdiger Hübel GSC Inntal

 

22.04.06 Groundhandlingtraining

Es waren fast 30 Leute von den Hochriesern und Inntalern am "Start". Wir hatten den ganzen Tag keinen bis kaum Wind, konnten aber trotzdem die Grundlagen durchsprechen (Einhängen, Varianten, Techniken....)
Einige Teilnehmer, die bedingt durch den schwachen Wind etwas unterfordert waren, sind gegen Mittag dann auf die Hochries gefahren. Der harte Kern von gut 10 Leuten hat aber fleißig geübt und auch die Theorie wurde so öfters in der Praxis umgesetzt. Am Abend waren dann bei etlichen Leuten deutliche Fortschritte zu sehen - Michl.

Reinhold GSC Hochries Samerberg



10.04.06 Anpassung der angemessenen Pilotenreaktion bei der neuen Gleitschirmgeneration
 - Vortrag von Thomas Beyhl -

Thomas
Thomas Beyhl, Chef der Flugschule Chiemsee, erläuterte an Hand von Videosequenzen aus seinen Sicherheitstrainings, die erforderlichen Pilotenreaktionen bei modernen Gleitschirmen auf Störungen wie seitliche Einklapper, Frontklapper, Verhänger, stabiler Steilspirale...  und wies auf die Änderungen gegenüber den Lehrmeinungen aus der Vergangenheit hin. Ausserdem stellte er moderne Rettungssysteme eindrucksvoll im Videovergleich vor.     

Herzlichen Dank für Deinen sehr  informativen und interessanten Vortrag!

Reinhold GSC Hochries Samerberg


 

13.03.06 Heimische Flugberge - Vortrag von Hans Keim -

Dass großartige Streckenflüge nicht nur in den Bergen gelingen, hat uns der Hans Keim in den vergangenen Jahren mehrmals gezeigt. Mit seinen Flügen rund um den Chiemsee, gestartet von einem heimischen Flugberg hat er im OLC für viel Überraschung gesorgt. Und warum nicht einfach mal entgegen der üblichen Route Richtung Pinzgau, nach Norden ins Flachland fliegen?
Vor einem interessierten Publikum hielt Hans am vergangenen Vereinsabend einen sehr gut vorbereiteten Vortrag zum Thema heimische Flugberge.
Einleitend erzählte Hans, dass unabhängig der Flugroute, es besonders wichtig sei, sich für einen geplanten Streckenflug gut vorzubereiten. Die Abfrage der Flugwettervorhersage und die richtige Entscheidung für den Startberg tragen schon maßgeblich zu einem gelungenen Flug bei. Anhand von eindrucksvollen Bildern und topografischen Karten erklärte er dann, wie man im Flachland Thermikquellen erkennt. Was man von der Wolke und ihrer Zugrichtung ableiten kann und warum eine Rauchfahne entgegen dem überregionalen Wind aufsteigt.
Dass man aber auch abends noch seinen Spass am Fliegen haben kann, ist dem bayerischen Wind zu verdanken (abhängig der Wetterlage). Besonders gut geht es dann z.B. am Sulzberg, konnte man da ausreichend aufsoaren gelingt einem auch der Flug zum Riesenkopf und vielleicht auch wieder zurück.
Zum Abschluss meinte Hans, dass sich mit fleißigem Training und vorausschauendem Fliegen dann bald die ersten Streckenflüge realisieren lassen.
Wir freuen uns schon darauf! Herzlichen Dank für Deinen Vortrag und weiterhin viel Freude am Fliegen!

Sportwart Manuela GSC Inntal



13.02.06 Bassano – Vortrag von Reinhold Parl –

Während auf der Alpennordseite der Winter noch alles fest im Griff hat und an Thermik gar nicht zu denken ist, lässt sich auf der Alpensüdseite schon recht früh im Jahr der erste Streckenflug realisieren.
Als besonders geeigneter Flugort für diese Jahreszeit ist Bassano bekannt.
Nützliche Hinweise zu Startplätze, Flugrouten aber auch Unterkunftsmöglichkeiten erhielten die Teilnehmer in einem Vortrag über Bassano durch Reinhold Parl.
Weitere Informationen gibt es unter Reiseberichte.  Herzlichen Dank für deinen Vortrag!           

Sportwart Manuela GSC Inntal

 

18.02.06 Mitgliederhauptversammlung 2005 mit reger Teilnahme unserer Mitglieder, hier die wichtigsten Beschlüsse:

Michl Neukum legt sein Amt als Sportwart aus pers. Gründen nieder - wir bedanken uns herzlich für seine geleistete Arbeit in den letzten Jahren - Als Groundhandlingtrainer bleibt uns Michl allerdings erhalten, der erste Groundhandlingtermin heuer ist der 22.04.06, Interessenten melden sich bitte ab sofort direkt beim Michl an unter: michael@skywalk.org 
Detailinformationen folgen auf unserer Groundhandlingseite


Zum neuen Sportwart wurde einstimmig Peter Keller gewählt - Gratulation Peter - wir haben somit erstmals in unserer Vereinsgeschichte einen Sportwart der große Erfahrung auch im nationalen sowie internationalen Wettbewerbssport mitbringt, Peter will neben der Betreuung des "Normalfliegers" im Vereinswettbewerb seine Erfahrung auch Piloten zu Gute kommen lassen, die in den Wettbewerbssport einsteigen wollen. 


Der Deutsche Alpenverein hat angekündigt den bisherigen Geländenutzungsvertrag für das Weststartgelände aufzukündigen, die Gründe der Kündigung und Bedingungen für einen neuen Vertrag wurden erläutert, die Mitgliederversammlung hat dem Vorstand ihr Meinungsbild und die Grenzen des Verhandlungsspielraums vermittelt und ihm den Auftrag zu Verhandlungen mit dem DAV für einen neuen Vertragsentwurf erteilt.

Die Vereinsförderzuschüsse wurden bis auf eine Ausnahme (Spitzensportförderung) wie vom Vorjahr genehmigt. Die Spitzensportförderung - Teilnahme am Ligawettbewerb (Ligagebühr und Ligastartgelder) - wurde von 3 auf 5 Piloten erhöht.

 

Das Protokoll der MHV ist auf unser Internetseite im Mitgliederbereich veröffentlicht.

Reinhold GSC Hochries Samerberg


«zurück zur vorherigen Seite
«zurück zur GSC  Startseite
 
GSC Hochries Samerberg e. V. ÷  info@gsc-hochries.de
 
 
  News...  26.07.2014 (last update)
Gleitschirm Hochries
  private Facebookgruppe    -    we like it!
26.07.14 - ICARO-Cup
3. Zwischenstand
Gut ein Monat Zeit bleibt noch zum Flüge sammeln von den heimischen...    mehr...
19.07.14 - Club- Grillfest
 
Perfektes Wetter, kühle Getränke, super Grillgut und frische Brezen, tolle...   mehr...
02.07.14 - Startplatz-sanierung
Herzlichen Dank allen Helfern - wir waren über 60 Arbeiter...  mehr...
Newsarchiv - ältere Meldungen...  mehr...

Webcam Flugschule - Blick nach Nord Ost
Webcam Hochries Nordstart

 

Fluggebiet - Sport - Verein - Wetter - Termine - Reiseberichte - Tipps und Infos - Kontakt Impressum - Fotos - Links